Bild 1



Bild 1

Gerhard Mössmer Bergsport Alpenverein Österreich (bergundsteigen #105 Winter 18/19) Seite 12

"Wie viel wird jeden Herbst über Neuerungen im Bereich der Notfall-Ausrüstung geschreiben, die Vor- und Nachteile akribisch untersucht und die richtige Suchstrategie Jahr für Jahr verfeinert, auf Punkt und Komma diskutiert und unterrichtet? Das ist auch gut so, aber leider ist bei fast allen Übungen - sei es im Rahmen einer Vereinsausbildung oder in Kursen professioneller Bergsteigerschulen -  Schluss, wenn derals "Verschüttetendummy" eingesetzte Rucksack schnell  und mit festem Ruck aus dem Schneeloch gerissen wird. Bravo! Und dann?

Dann kommt die Bergrettung! Allerdings wissen wir alle, dass es am Berg leider nicht so schneel geht: Kameradenrettung und (!) die darauffolgende  Erste Hilfe müssen - in lebensbedrohlichen Fällen - ausnahmslos von und selbst durchgeführt werden. Nur leider wird das nicht oder nur unzureichend trainiert. Im Umgang mit dem LVS-Gerät sind wir spitze, aber wie war das nochmal mit Bewusstsein, Atmung, Kreislauf? Mit den lebensrettenden Sofortmaßnahmen, mit Druckverband und Schocklagerung, etc., etc.,?"

Autor: Hans Neumayer
Datum: 10.03.2019
Kategorie: Fun & Family
Gebiet: Hkg.
Andere Fotos zu dieser Tour: