Große Reibn 16.+17. Februar



Wir (4 Pers.) waren Samstag und Sonntag auf der Großen Reibn. Verhältnisse waren ideal! Die Tour war gespurt, auf dem Kärlingerhaus waren wir insgesamt 6 Personen. Beim Funtensee war?s in der Früh recht frisch (-33°), weiter oben wurde es dann wärmer. Alle Abfahrten hatte recht guten Pulver. Einfahrt Eisgraben hart aber griffig. Wir sind mit der Bahn bis zum Jenner, bei der letzten Abfahrt zum Funtensee war es schon finster (aber ein einzigartiges Erlebnis im Mondschein durch perfekten Pulver hinunter zum See). Wir haben für den 1. Tag 9 Stunden und den 2. Tag 6 Stunden gebraucht...falls es jemanden bei der Planung helfen sollte....

An die zwei Bayern, die wir beim Kärlingerhaus getroffen haben: Wir haben eine blaue Hose (die auf einem der Stühle lag) mitgenommen, bitte melden, wenn die von euch ist.

lG Andi
www.riesner.at

 

Autor: Andi Riesner
Datum: 18.02.2008
Saison: 07/08
Gebiet: Berchtesgadener Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen
Karl d.J. WATSCHINGER zu Neues Modell21.02.2008
Nichts hält besser als ein Provisorium!