Speiereck - Lawinengefahren



Anfang März 2003: Ein Bild vom Bereich der Bergstation des Gipfelliftes Speiereck im Lungau Richtung Niedere Tauern. Die Warntafeln gab´s neben der präparierten Abfahrt am Beginn der verlockenden Direktabfahrt in den "Trog". Die "Experten" fuhren dennoch, weiterhin und zahlreich hier ab. Es gibt fast jedes Jahr Lawinen dort, samt Schispuren hinein oder rundherum - vergleiche Manfred Pfeifenberger´s Bild vom 10.02.2003. Die Medien berichten dann von Blindeinsätzen der Suchmannschaften. Es könnte ja wer in der Lawine sein.... Da gibt´s also gefährliche Vorbilder, nicht nur am Speiereck. Sie verachten Warntafeln, Gebote und Verbote. Über den Sinn der Tafeln wird nicht nachgedacht. Es läuft dann so: Die "Experten" - auch Einheimische - ignorieren die Hinweise. Heute hält ja alles. Sie fahren den Hang, unter Beobachtung hunderter Gäste aus dem Flachland, die am Lift gondeln. Denen gefällts gut - toller Anblick. Am nächsten Tag: Ein paar Snowboarder vom Flachland haben den Anblick nicht vergessen, bekommen Lust und fahren auch los. Lawinenwarntafel uninteressant. Nachts hat´s geschneit und zehn Grad mehr bekommen. Ob der Hang auch heute hält? - die Frage stellt niemand....
Autor: Ralf Kühn
Datum: 12.05.2003
Saison: 02/03
Gebiet: Niedere Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen