Hoher Mahdstein (2063m)



Am Donnerstag gings vom Pletzergraben bei Fieberbrunn über die Grubalm und die Jufenhöhe auf den Hohen Mahdstein. Durch die nordwestseitige Ausrichtung der Abfahrtshänge fanden wir auch diesmal wieder traumhaften Pulverschnee vor und auch noch Platz für eigene Spuren!

Man sollte sich vom Anmarsch durch Graben nicht abschrecken lassen - zurück muß nur sehr wenig angeschoben werden :-)

Der felsige Gipfelaufbau (ca 80Hm) muß zu Fuß erklommen werden. Am besten über den SW-Grat (I). Die meisten Tourengeher dürften am Skidepot die Tou beendet haben, denn viele Spuren waren Richtung Gipfel nicht zu erkennen.

 

lg Andi

http://www.riesner.at

Autor: Andi Riesner
Datum: 12.01.2006
Saison: 05/06
Gebiet: Kitzb

Neuen Kommentar hinzufügen