Des Rätsels Lösung!



Nach dem sonderbaren Fund vom vergangenen Mittwoch (siehe mein Bericht "Vollmond-Mysterium") kann ich jetzt von der Auflösung des Rätsels berichten.

 

Zunächst einmal vielen Dank dafür, dass es diese Internetseite des Lawinenwarndienstes Salzburg gibt, die für so viele Tourengeher nicht nur Informationen über die aktuelle Lawinenlage gibt, sondern auch den Austausch untereinander ermöglicht.

 

Zur Geschichte:

Vor ungefähr einem Monat war ein Tourengeher an der Südseite des Hochkönigstocks  unterwegs. Im Aufstieg benutzte er Ski, und ein Snowboard hatte er für die Abfahrt dabei.

Es gab ungefähr 10cm Neuschnee. Als er über sich mehrere Gamsen bemerkte, entschloss er sich zur Umkehr. Nachdem er einen Ski schon am Rucksack befestigt hatte, trat eine Gams  über ihm eine Lawine los, die ihn mitgerissen, aber glücklicherweise nicht verschüttet hat. Einige Teile seiner Ausrüstung konnte er jedoch nicht mehr finden.

Korrekterweise hat er auch noch anschließend die Bergrettung informiert, dass bei dem Lawinenabgang nichts passiert ist.

Also ist das Ereignis noch gar nicht so lange her und hat einen guten Ausgang genommen.

Heute bekam ich den Anruf des Besitzers, der mir dieses Erlebnis  erzählte.

Nun wird er sein Snowboard, an dem viele Erinnerungen hängen, wieder zurückbekommen.

 

Autor: uta Philipp
Datum: 10.04.2020
Saison: 19/20
Gebiet: Hochkönig

Neuen Kommentar hinzufügen
Klaus Kogler19.04.2020

Danke für die spannende Geschichte inklusive Lösung!

Daniela Kern zu Rätsel gel...13.04.2020

Genial! Uta, die Detektivin! Daugt ma!

Da feiert das Snowboard vielleicht passend zu Ostern auch schon seine Auferstehung!

Thomas Mansberger10.04.2020

Uta Holmes ;–)

spannend, so in etwa hab ich mir das vorgestellt. Der Betroffene war 50 ?

Jetzt muss nur noch herausgefunden werden, warum eine Blonde dem Max ohne Shirt entwischt ist ;–)

 

Frohe Ostern Mansi