Zirbenkareckriedel und Gründegg



davor.

 

Nach den ständig düsteren Nachrichten tut so ein Tag sehr sehr gut. Sehr gute Verhältnisse und nochmal Pulver erwischt. Eher Firn-Feeling: max. 5 cm auf harter, aber griffiger Unterlage.

 

Auf der Hütte noch viel los, der PP unten ziemlich voll.

 

Trotz Warnstufe 1 hatte ich vom Zirbenkareckriedel runter doch ein mulmiges Gefühl http://www.lawine.salzburg.at/tour/index2.php?id=9369 War doch damals mein Jacky kurz unter den Schneemassen. Dieses Mal hats einen sehr stabilen Eindruck gemacht, aber ein 1er ist kein 0er.

 

Die Hütte hat ab jetzt erst mal bis mindestens Frühling zu. In der Pizzeria war viel Platz. Bei unserem letzten Besuch Ende Januar alles voll, und bis 18:00 Uhr mussten wir fertig sein. Wie schnell sich alles ändern kann. Dazu dann noch die Meldung, dass die Grenzen ab heute zu sind. Na Prost! Skitouren mit Petra und Stella sind erst mal auf Eis. Wär schad, wenn die Saison so enden würde. :-(

 

 

Autor: Andreas Zauhar
Datum: 15.03.2020
Saison: 19/20
Gebiet: Radstädter Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen