Hundstein von NO (Handlergraben)



Heute ein für mich weißer Fleck auf meiner Tourenkarte: der Hundstein von Bachwinkel über die orografisch rechte Seite des Handlergrabens. Start beim PP zur Marbachhöhe, aber dann im Graben bleiben. Zum Schluss direkter Anstieg wegen fehlender Wechte zum Gipfel, Abfahrt vom Langeck auf der Piste.
 

Schnee im Aufstieg: sehr wechselhaft, zumeist vereist. Vom Triebschnee eingewehte Mulden in den Steilhängen unter dem Ochsinger. Die letzte halbe Stunde wären Harscheisen gut gewesen, wenn ich nicht zu bequem gewesen wäre zum einhängen.
 

Abfahrt vom Gipfel beinhart, Waschbrettschnee.
 

Eine Besonderheit heute: Vom Auto weg 5 ½ Stunden bis zum Gipfelbier am Bergstadel völlig alleine unterwegs. Und das bei Traumwetter. Wo waren denn alle? Auf der Straße! Mindestens 30 km Stau im Saalachtal, überwiegend gelbe Kennzeichen, morgens Richtung Norden, abends Richtung Süden!
 

Die Tour habe ich wieder (nicht schimpfen) bei gps-tour.info eingestellt.

Autor: Alois Herzig
Datum: 22.02.2020
Saison: 19/20
Gebiet: Dientner Schieferberge

Neuen Kommentar hinzufügen
Andreas Zauhar zu Bergstadel24.02.2020

Zitat A. H. auf GPS-Info: "Eine einsame Angelegenheit, ich traf bei bestem Wetter über 5 Stunden lang keine Menschenseele vom Auto weg bis zum Langeck (Liftgebiet)."

 

Na das hat sich ja jetzt wohl erledigt!

 

"Die Tour habe ich wieder (nicht schimpfen) bei gps-tour.info eingestellt."

 

Doch! Ist zwar gottseidank ned so mein Gebiet, aber man muaß ned mit Gewalt die Massen umleiten.