Pürglers Gungge



Das erste schöne Wetter nach den Schneefällen und unzählige Tourengeher zog es nach Kalkstein. Ich bin heute bei -6 Gtad am Parkplatz gestartet. Oberhalb der Waldgrenze war, wie im Lagebericht prognostiziert der Windeinfluss deutlich erkennbar.

Im Zuge von Auf.- und Abstieg fand ich heute durchgehend recht ansprechende Schneeverhältnisse vor. Von Kalkstein weg muss man zuerst einmal einen riessigen alten Lawinenkegel umgehen, was aber dank der Spur recht einfach ist. Dann wird der frische Neuschnee mit steigender Seehöhe immer mehr. In Kammnähe ist es relativ hart und abgeblasen, ein paar meter unterhalb hat die Schneedecke dann schon einen leichten Windharschdeckel. Die Restlichen Flächen waren dann unverspurte Hänge mit deutlichem Windeinfluss, welcher dank der geringen Hangneigung im Bereich der Austiegsspur nicht kritisch war.

Steile Abfahrten sollten zur Zeit aber auf jeden Fall gemieden werden.

 

Autor: Dieter Robnig
Datum: 26.12.2019
Saison: 19/20
Gebiet: Villgrater Berge

Neuen Kommentar hinzufügen