Unterwegs im Großkessel



In Zederhaus sind aktuell sehr gute Tourenverhältnisse. Die Touren können von der Riedingtal-Mautstelle mit Ski gestartet werden.

Wir sind heute zuerst ostseitig zum Schöpfing und weiter im Gratverlauf Richtung kleines Mosermandl, wo wir uns die besten Schneebedingungen in den steilen Osthängen herausgesucht haben. Dementsprechend viel Spaß hat dann auch die Abfahrt gemacht. Schöner kalter Pulver auf harschiger Unterlage. Bei der Muhreralm haben wir nochmal die Felle aufgezogen und sind über die Taferlscharte zum (namenlosen?) Felsgipfel zwischen Scharte und Stampferwand aufgestiegen.

Das Wetter war heute perfekt:

Start bei Minus 14 Grad. Während der ganzen Tour strahlte ein wolkenloser Himmel.

Auf den Gipfeln windstill und angenehm.

Trotz der tollen Pulverschneeverhältnisse waren die Abfahrtsbedingungen teilweise etwas trügerisch, da die Schneehöhe ziemlich variierte. Teilweise waren kleine Harschschollen und abgewehte Bereiche nur mit ein paar Zentimetern Pulverschnee überdeckt und auf der Normalabfahrt im unteren Bereich des Schöpfing waren alte Abfahrtsspuren etwas zu spüren.. Hier musste man schon etwas gefasst sein. Die meißten kleinen Gefahrenstellen waren aber gut zu erkennen und deshalb leicht zu umfahren. Je weiter wir Richtung Muhreralm abfuhren desto selektiver wurde die Angelegenheit. Vor allem die oberen Hänge hatten aber ideale Bedingungen.

Auch steile Anstiege z.B. im Urbankar Richtung kleines Mosermandl wurden heute gespurt.

 

 

 

Autor: Andreas Eicher
Datum: 11.12.2019
Saison: 19/20
Gebiet: Radstädter Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen
Andreas Zauhar12.12.2019

Bitte koan neuen bilateralen Wanderheuschreckenschwarm! Da Inzeller pflügt scho gnua um :-))
Bemerkenswert, dass do unter der Woche mehr los is, ois am Wochenende....i woit scho an "Ja wo sands denn?"-Bericht einstellen ;-)

Liebe Grüße

Andreas Eicher12.12.2019

Servus Nani,

das war wirklich haarscharf.

Nachdem Gmoa und Inzell ja fast Nachbargemeinden sind, sollten wir mal über Fahrgemeinschaften nachdenken :-).

 

Nani Klappert11.12.2019

Hi Andi!

Das war ja heut um Haaresbreite dass ma uns (nicht) begegnet sind!

Liebe Grüße, Nani