Seeköpfl (2235m)



AP: Bushaltestelle Mühlbachbauer am Nahendfeldgraben. Straße zum Riedingtal war ab hier bis Nachmittag gesperrt (Mure). Andrang: Außer mir noch 3 weitere Solisten.

Schnee: Lungau aktuell ganz gut eingeschneit (für die Jahreszeit). Der oberste Teil der Abfahrt sehr schön, fast schon firnig, dann bei der Jagdhütte teilweise schnittig mit brechender Schmelzkruste, im Waldstück hart, aber griffig, ganz gut zu fahren, aber die eigentliche challenge war die Almstraße unten mit ihren bockhart gefrorenen, teils knietiefen Riesentraktorspuren, ein echter Haxenbrecher! Die letzte Viertelstunde hab ich dann auch das Handtuch geworfen und bin zu Fuß runter.

Lawinen: Gleitschnee! In steileren Hängen (nicht nur Südhänge!) liegen schon einige mächtige Dinger herunten. Die Schneedecke ist derzeit recht gut durchgefroren bis zum Boden, das verlangsamt zwar das Gleiten, stoppt es aber bekanntlich nicht.

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 26.11.2019
Saison: 19/20
Gebiet: Radstädter Tauern/Zederhaustal

Neuen Kommentar hinzufügen
Markus Riedl zu Gleitschnee ...30.11.2019

Endlich moi AtomicBlizzardDynafitUsw-freie aussagekräftige Fotos im Touren- und Lawinenforum!

Brav und xund bleim...