Schönachschneid



Vom PP am Beginn des Schönachtales (1288) bei Gerlos mit dem Bike ins Tal bis kurz vor Schneebeginn (Bikedepot ca. 1700). Mit Ski weiter auf die Schönachschneid (2982).

Schnee: Beim Aufstieg kompakter, griffiger Frühjahrsschnee, bei der Abfahrt gut fahrbarer Sommerfirn mit manchmal geringer Sulzauflage. Den obersten Steilhang zur Scharte habe ich stapfend bewältigt, Rest war gut mit Ski begehbar.

Lawinen: Nur ein paar ältere Nassschneelawinen, keine aktuellen.

Wetter: heiter bis gering bewölkt, oben zeitweise lebhafter Föhnwind, mild.

Sonstiges: Anscheinend recht selten besucht, im Gipfelbuch war mein Eintrag der 7. in diesem Jahr.

Autor: Klaus Einmayr
Datum: 14.06.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Zillertaler Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen
Lenka Kolarova zu Gipfelbuch o...01.07.2019

Servus Klaus,

sooo wenig besucht ist die Schönachschneid trotz der erheblichen Tallänge doch nicht :). Bei unserer Tour Mitte Februar war das Gipfelbuch vermutlich unterm Schnee begraben, jedenfalls haben wir da keins gesehen.

Interessant noch die eisige Stelle auf deinem "Im oberen Steilhang"-Bild. Da lugte nämlich auch im Februar trotz des vielen Schnees das Eis hervor, daher am Besten auch in schneereichen Wintern orographisch rechts abfahren.

Grüsse,

  Lenka K.