Westliche Hochgrubachspitze



Von der Griesener Alm zuerst auf's Goinger Schartl, das voll in der Sonne lag und um 8:00 schon etwas aufgeweicht war. Dann abgefahren und hinübergequert in den Schatten zum Fuß der Schönwetterfensterl-Rinne. Nach dem Gipfelgang, bei der Abfahrt, war auch in der Rinne die Sonne ums Eck gekommen. Oben war es mehr Rutschen als Fahren, weiter unten aber immer besser und am Fuß der Rinne wurden es dann richtig schöne Schwünge.

 

Der Beschreibung von Klaus für den Samstag ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Außer, dass am Sonntag mehr Leute unterwegs waren (ca. 20 bis 30) und dass die Tour zur Zeit auch mit kurzem Gerät aus der Familie der Firngleiter (BigFoot, Kaasfiass, Shorty, etc.) gut befahrbar ist.

 

Dass die Leute bei der Griesener Alm komisch gschaut hätten wär mir gar nicht aufgefallen, wahrscheinlich, weil es mir egal war und vielleicht haben sie meine kurzen Schi auch gar nicht bemerkt.

Autor: Georg Abler
Datum: 09.06.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Wilder Kaiser

Neuen Kommentar hinzufügen