Schwarzkopf, 2263m, Tagweideck, 2135m und Arche, 2060m



In den Schladminger Tauern haben wir uns heute wohl alle getroffen?! Speziell in Zauchensee gings zu, ... - nicht ganz so wie bei Liftbetrieb.

Der Schnee war tief und feucht, danke an Unbekannt fürs Spuren zum Schwarzkopf! Oben hatten wir noch stürmischen Wind und Nebel.

Wir sind abgefahren zum Seekarsee und von dort möglichst defensiv hinauf aufs Tagweideck. Zwei ganz Mutige, die den Osthang gefahren sind, haben Naßschneelawinen ausgelöst, die bis über unsere Aufstiegsspur im flachen Bereich geflossen sind.

Vom Tagweideck gings mühsam durch tief frischverschneite Latschen auf die Arche. Abfahrt in den Hochkessel, und vor dem Hirschköpfl zurück ins Liftgebiet. Oben war der Schnee - besonders mit breiten Ski - sehr gut zu fahren, - Pulver oder nasser Neuschnee, - wir waren uns nicht ganz einig wie man es nennen soll!

Die Sonne kam dann richtig raus, es wurde warm.

Weiter unten war der Schnee nur noch nasser Baaaz. Was wird das morgen wohl für ein Harschdeckelbreisulz sein?

 

Autor: uta Philipp
Datum: 01.05.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Zauchensee

Neuen Kommentar hinzufügen