Eisgraben/Hocheis - Nachtrag



Auf Anregung von Helge habe ich unsere bescheidenen Erkenntnisse der letzten Tour in ein paar Bildern und etwas Text zusammengefasst.

 

Der Eisgraben ist eine grandiose Tour, mit dem Hocheis als über 600 hm gleichmäßig steil geneigter Abfahrt, aber mit ihren eigenen Gefahren, die nicht sofort ersichtlich sind.

 

- Im Hochwinter und frühen Frühjahr absolut abzuraten, der Eisgraben ist ein Sammelbecken für Lawinen von rechts und links

- Im Frühjahr muss die Lahn aus der Nordflanke unten sein, aufgefüllt mit Knollen wie wir sie angetroffen haben. Diese Seite ist weder vom Schiff, noch von St. Bartholomä aus einsehbar

- Die linksseitigen Hachelwände sollten zwar weitestgehend entladen sein, aber hier sind die Ausläufer nicht weit, das Steinschlagrisiko ist größer - ein Helm ist im Eisgraben zwingend anzuraten

 

Viel Spaß bei weiteren Touren, und xsund bleim! - auch und besonders im Eisgraben!

Autor: Thomas Gröer
Datum: 30.04.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Berchtesgadener

Neuen Kommentar hinzufügen