Jenner und kurzer Sand



Am Samstag über den Spinnergraben aufn Jenner - Torrener Joch - Stuben und zurück übers Stahlhaus.

 

Am Sonntag nach 30 min Tragen Richtung langem Sand umgedreht, nachdem ich gesehen habe, wo der Schnee losgeht. Dann auf Wanderschaft gegangen und ein paar Rinnen gefunden, kurzerhand kurzer Sand genannt. War ned so schlecht, wia ma meinen könnte :-) Allerdings meine Wanderzeit betrachtend hätt i dann doch zum Einstieg langen Sand a geh kenna.

Autor: Andreas Zauhar
Datum: 27.04.2019
Saison: 18/19
Gebiet: BGL und Chiemgau

Neuen Kommentar hinzufügen
Helge Tschiedl30.04.2019

Nicht geeignet bei mehrfachem auffellen...... und beim spuren durch Neuschnee ..... und beim queren von knolligen Lawinenfeldern ......  zkalt darfs auch ned sein und zfeucht sowiso ned. Aber zum oschaun ganz schee.

 

A Silbertape wirkt Wunder. A Klebefell a ;-).

 

 

Andreas Zauhar29.04.2019

Am zweiten Tag wars no vui schlimmer und beidseitig. Stapfen huift a.....

 

In die Gebrauchsanleitung gherat ganz klar rei: NICHT GEEIGNET BEI MEHRFACHEM AUFFELLEN!

Thomas Eckerstorfer zu Material29.04.2019

...Silbertape wirkt Wunder! ;-)))