Hoher Sonnblick, 3.106m



Ein Berg hat viele Gesichter - das macht die Begegnung immer wieder spannend.

Ostersonntag - Softrock:  9 Uhr am PP Lenzanger, am Naturfreundehaus mind. noch 100-150cm Schneehöhe, sonnig, windstill, frühlingshaft-warm, in der grossen weissen Welt gefühlt alleine unterwegs, 2 überholen mich am Barbarafall, später überhole ich noch 2 Kroaten am Neubau, und plötzlich ist da Luna, ich freu mich… fünf,sechs,sieben Abfahrer (gestern waren´s ca. 200 sagt der Hüttenwirt), das war´s - allein in dieser grandiosen Landschaft ist was ganz besonderes.  Am Zittelhaus gut versorgt von Hermi und Andi - bis 15. Mai haben sie ihre Türe noch offen. Später werden wir paar wenige Übernachter noch durch das Labyrinth der Wetterwarte geführt von Lugg und staunen nicht schlecht über die Technik und die Aussicht von seinem aussergewöhnlichen Arbeitsplatz, manchmal auch mit Windspitzen bis zu 250 km/h.

Ostermontag - Hardrock: 7 Uhr am Zittelhaus…der Wind pfeifft uns stürmisch-böig von Süden entgegen, das Kleinfleisskees bockhart geforen, wir rumpeln zum Zirmsee hinunter, den Wind noch stärker auf der Goldzechscharte zu vermuten zwingt zur Umkehr, Flügel sind mir noch nicht gewachsen, Hocharn zum greifen nah… grossen Zielen muß man sich langsam nähern, warten auf bessere Zeiten sagt die Vernunft. Aufstieg zum Sonnblick zurück und Abfahrt vom Sonnblick in direkter Linie unter der Rojacher Hütte  gg. 09:30 Uhr oben noch griffig hart, aber ab Neubau/Maschinengraben schöner Firn.

Für mich klingt jeder Berg jedesmal anders. Heute war´s "movin´ out". Es hat gerockt !

Autor: Annamirl Hufnagel
Datum: 22.04.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Goldberggruppe

Neuen Kommentar hinzufügen
Annamirl Hufnagel28.04.2019

schean Dank, Sepp Stangerlzoaga  ;-)

josef seidl zu Born To Be W...28.04.2019

Servas Annamirl

Nur der Ordnung heuwa!

Da Wetterwart hoasst Ludwig(Lug)Rasser,wonnst mehr über eahm wissen wüst,dann schau auf Rasser Mineralien.at im Netz.

Schen Gruass

Seidl Sepp (oana vo deine Stangerlzoaga!)

Annamirl Hufnagel28.04.2019

Servus Josef, tut mir leid, da hamma uns verpasst... i bin mit der Partie um 7:30 gestartet, weil ich den Abzweiger zum Zirmsee auch nicht genau wußte - Hermi und Andi wußten aber bescheid, 

Liebe Grüße, Annamirl

Oettl Josef28.04.2019

Servus Annamirl,

Du wolltest mit uns runterfahren bzw. hoch gehen am Mo zum Hocharn. Wir sind erst um 8:00 Uhr aufgebrochen und haben dich nicht mehr vorgefunden. Haben uns schon Sorgen gemacht, als wir dich am Gipfel auch nicht antrafen. Nur leichter Wind beim Aufstieg zum Hocharn, nicht der Rede wert. Erst auf dem Grat wurde er stärker, aber OK.

Oben war aber ganz schön viel los.

Gruß Josef

Annamirl Hufnagel27.04.2019

ja voll viel Schnee... direkt am PP anschnallen und durch den Rauriser Urwald zu den Durchgangalmen keine Unterbrechung... einige sind vom Silberpfennig heruntergekommen - beste Verhältnisse noch eine Zeit lang und jetzt kommt ja a bissl was wieder dazu  ;-)

Weiss Rene27.04.2019

Falls man Kolmkarscharte/-Spitze gehen will, gehe ich da richtig in der Annahme das noch immer genug Schnee vom Parkplatz weg ist?