Kammerlinghorn



Vom PP Hintertal (980, Seehorn-PP) über den Hirschbichl zur Mittereisalm (1325) und weiter über den Karkogel (2196) zum Kammerlinghorn (2484). Abfahrt über Karkogelrinne.

Schneelage: Bei der Bindalm können die Ski angeschnallt werden. Am Morgen war der Schnee großenteils durchgefroren, nur der Anstieg von der Mittereisalm durch den Wald zum Karkogel-Rücken war kaum gefroren. Wir waren heute von der Mittereisalm weg allein unterwegs und die Aufstiegsspur durch den Wald war nur noch stellenweise zu erahnen. Oben am Rücken war der Schnee wieder gut gefroren. Der Karkogelanstieg muss komplett getragen werden (20 Min), der Rest bis zum Kammerlinghorngipfel geht noch durchgehend mit Ski. Die Abfahrt um ca. 12:20 war bis in Mitte der Karkogelrinne ordentlicher Firn, dann wurde es tiefer bis zur Mittereisalm, danach wieder gut eingefahrener Firn bis zur Bindalm.

Lawinenbeobachtungen: Keine aktuellen.

Wetter: Heiter bis leicht bewölkt, unterm Tag sehr mild, am Gipfel kaum Wind.

Sonstiges: Abfahrt von Hocheisspitze war bis mindestens Mittag hart gefroren, die wenigen Abfahrer machten entsprechenden Lärm und suchten den steilen Hang hinab. Vergnügen sieht anders aus.

 

Autor: Klaus Einmayr
Datum: 21.04.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Berchtesgadener Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen