...Visevnik - Veliki Draski Vrh



...etwas verspäteter Nachtrag vom vergangenen Sonntag - die quasi "Relaxtour" nach der doch recht ausgiebigen Samstagspartie.
Ausgangspunkt war das Biathlonzentrum in Pokljuka auf ca. 1.300 m, wo der Parkplatz diesmal überraschenderweise fast leer war.

 

Trotz guter Bedingungen mit Start vom Auto weg auf Schi war auch am klassischen und üblicherweise recht gut frequentierten Anstieg auf den Visevnik diesmal recht wenig los. Der Weiterweg zum Veliki Draski Vrh ist deutlich anspruchsvoller und mit Gegenanstiegen verbunden, sodass sich hier meist ohnedies die "Spreu vom Weizen" trennt...

 

In Summe trotz nach wie vor unterdurchschnittlicher Schneelage im Süden wieder ganz passable Bedingungen mit Abfahrt bis zum Auto bei traumhaften äußeren Bedingungen in ebensolchem Ambiente.

 

Autor: Thomas Eckerstorfer
Datum: 24.03.2019
Saison: 18/19
Gebiet: vzhodni Julijci

Neuen Kommentar hinzufügen
Thomas Eckerstorfer zu ...quergeste...28.03.2019

..."situationselastisch" - um das Unwort des Jahres 2018 noch ein Mal zu strapazieren...ich bin dir gerne dabei behilflich! ;-)))

Edi Mörtl zu ...quergeste...28.03.2019

Seit mir ein auch hier auf LWZ sehr bekannter (ehemaliger) Schi-Prof in einer sehr ausführlichen ja schon fast wissenschflich anmutenden "Vorlesung" erklärt hat, warum quergestellte Schi durchaus Sinn machen, werde ich den Teufel tun und mich nochmal zu einer Bemerkung über diese mir bisher völlig fremde Skitechnik hinreißen lassen!!! Ich dachte bisher immer, dass es richtig sei den Schi "laufen" zu lassen ;) Ich hab jedenfalls bei Andreas Eicher schon einen Auffrischungskurs gebucht - eventuell muss ich nochmal von ganz vorne anfangen ;(