...von Mandln und Weibln ;-)



 ...trotz warmer Temperaturen sehr gute Verhältnisse auf der Zederhauser Sonnseite. Die Ausstrahlungsnacht von Samstag auf Sonntag hat einiges repariert, was in der Nacht auf Samstag "kaputtgegangen" ist.

 

Beim Anstieg über's Urbankar noch recht harte Unterlage, auf der Nordseite des Mosermandls noch etwas alter Pulver.

Vom Gipfel runter mit leichten Steinkontakten, dann jedoch perfekt aufgefirnt bis ca. 2.000 m. Darunter machte sich der Regeneinfluss und die Sonneneinstrahlung dann doch bemerkbar...

 

Insgesamt aber sehr gute und auch stabile Bedingungen - nur im Bereich der Waldgrenze auf 1.700 m - 1.900 m war die Bindung des oberflächlichen Sumpfes auf der kompakten Altschneedecke nicht mehr gut...dort waren die steileren Hänge mit Vorsicht zu genießen...

Autor: Thomas Eckerstorfer
Datum: 17.03.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Zederhaus

Neuen Kommentar hinzufügen