Torhelm (2452m)



Vielbegangener Klassiker vom Gh.Kühle Rast aus. Nicht zu verwechseln mit dem ebenso vielbegangenen Torhelm in den Kitzbühelern aus dem Langen Grund. Andrang heute: Zum Seekopf ca.25, zum Torhelm etwa 10.

Schnee: Oben im Gratbereich (auch heute noch sehr stürmisch) sehr wechselhaft und sehr schwer zu fahren, Straßenbahnerpulver in buntem Wechsel mit Schmelz- und Windharsch, dann wieder viereinhalb Meter sehr schön um gleich wieder gefressen zu werden. Nach unten hin aber völlig überraschend zügig besser werdend und unterhalb von 1900m, man glaubt es kaum, wirklicher Superfirn! Hätte nie gedacht, dass sich der Regenbaaz vom Freitag so schnell umwandelt.

Das Panorama vom Gipfel (vom Dachstein bis in die Stubaier) haut einen auch um. Im knackigen Föhnsturm am Gipfel haben wir kurz an Klaus Einmayrs Ausrüstungstipps von gestern (Badehose, Bikini etc.) denken müssen. Den Klaus da oben in Badehose, das hätt ich gern fotografiert. Bei der abschließenden Rast unten auf der Weißbachalm hätt man's aber durchaus im Bikini ausgehalten.

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 17.03.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Zillertaler Alpen/Gerlostal

Neuen Kommentar hinzufügen