Grüneckkogelscharte



Nach dem schönen Pulver gestern am Glanzgschirr heute nochmal Stubachtal (884), diesmal in ca. 1200m rechts abgebogen übers Brückerl und durch den Wald hinauf ins Grüneckkogelkar und in die Grüneckkogelscharte (ca. 2500).

Schneelage: Der Anstieg nach dem Brückerl durch den steilen Wald war am Morgen beinhart gefroren, ich habe die Ski getragen. Weiter oben gings dann mit Harscheisen bis in die Rinne, die von der Schiederscharte herunter zieht. Der Rest war durchwegs schöner Pulver. Bei der Abfahrt war dann die Waldpassage sulzig-weich und ordentlich fahrbar.

Lawinenbeobachtungen: Keine aktuellen. In der Rinne von der Schiederscharte liegen etliche ältere Nassschneelawinen aus der südseitigen Felswand.Das meiste dürfte hier herunten sein.

Wetter: Heiter, mild, kein Wind.

Autor: Klaus Einmayr
Datum: 17.02.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Stubachtal

Neuen Kommentar hinzufügen