Hahnenkampl, Rauber, Saalkogel



Weil sich Klaus gerade im Stubachtal rumtreibt, habe ich heute in seinem "Wohnzimmer" abgestaubt und den Pulver zammkehrt. Hoate Partie - bin nicht fertiggeworden... morgen weiterarbeiten. Vormittags an den sonnigen Osthängen hinauf zu Hahnenkampl-Rauber-Saalkogel und das Panorama und die Frühlingsluft eingesaugt - dann vom Saalkogel ins Oberreiterjoch und auf den hochwinterlichen Pulverhängen wieder hinunter. Windstill, warm, Fernsicht vom feinsten. An der NW-Flanke des Gebra ist ein grösserer Fleck abgerutscht.

Autor: Annamirl Hufnagel
Datum: 17.02.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Kitzbühler

Neuen Kommentar hinzufügen
Andreas Zauhar17.02.2019

Kreuzbesteigen rächt sich oft sofort....

Annamirl Hufnagel17.02.2019

Da hat einer aber aufgepasst ;-) Danke Dietmar !

Das muß die dünne Luft gewesen sein oder der unterbierige Zustand, möglicherweise auch die Hitz...

Dietmar Steiner zu Hochkönigbl...17.02.2019

Ich denke, das müsste der Leoganger Steinberg sein.