Heidentempel & Co



Reitalm-Gebiet mit umständlichem Zustieg.

Da ich mir die Beschreibung zu wenig genau angesehen und keine Karte dabei hatte, bin ich falsch abgebogen und auf den Karlkopf gegangen. Dann dem Grat weiter gefolgt, bis klar wurde, dass alle Vorgänger links in den Nachbargraben Richtung Hinterkaseralm abgefahren sind und man nicht so leicht zur Reitalm kommt. Nach der Abfahrt auf ein schönes hügeliges Gelände stand ich dann an der Gossenwand an. Dem Abbruch entlang wieder hinauf zum Grat fand ich aber erfreulicherweise eine Rinne hinunter ins erwünschte Gebiet.
Nach Schönweidkogel und Heidentempel mit jeweils schöner Pulverabfahrt - und hie und da harschigen Platten dazwischen - noch zur Rosskarkogelscharte und via Reitalm über die Almstraße zurück zur Kirche in Hüttschlag. Leider ist die Straße so gründlich geräumt, dass jetzt schon an vielen eisigen Stellen die Steine durchkommen.

Fazit: Eigentlich ganz schöne Variante, mit der man sich den Aufstieg auf der Almstraße erspart, aber nur bei stabilen Verhältnissen und ausreichend Schnee.

Autor: Georg Abler
Datum: 16.02.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Großarltal

Neuen Kommentar hinzufügen