Watzmannkar/5.Kind (2225m)



Fast vor meiner Haustür, aber schon ewig nicht mehr dort gewesen.

Schnee/Lawinen: Auf der ganzen Tour ca.30cm frischer und noch unverdorbener Pulver auf kompaktem Untergrund. Im abschließenden Steilhang zum 5.Kind sind es bis zu 60cm neu, vom Südföhn am Wochende eingeblasen und vom Weststurm am Montag verdichtet, trotzdem kaum gebunden, außerdem darf man hier wahrscheinlich den "Vielbefahrenes-Gelände-Bonus" in Rechnung stellen. Gleiches gilt auch fürs Skischartl und das 3.Kind. Im obersten Teil, beim Sattel zwischen Jungfrau und 5.Kind allerdings 3 Zerrklüfte übereinander (siehe Foto), sehen aus wie Bergschründe am Gletscherrand, sind aber nichts anderes als Gleitschneemäuler, halb zugeschneit und man bewegt sich die ganze Zeit unter diesen Klüften, also vielleicht doch kein Gelände-Bonus?

Fazit: Traumhafter Tag bei traumhaften Bedingungen!

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 14.02.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Berchtesgadener Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen