Versuch Säuleck (3086m)



Bis 14:00h war ein Sonnenfenster versprochen, war auch teilweise so, leider ist es früher schon zugegangen, dann hats die Wolken hereingedrückt und wir haben hinterm Artur-von-Schmidhaus das Handtuch geworfen. Wenigstens wars nicht windig.

AP: Von Mallnitz ins Dösental zum Dösenparkplatz unter der Quatschnigalm. Straße gut geräumt.

Weitläufiges, hochalpines Gelände im bunten Wechsel zwischen Steil- und Flachpassagen, muss bei Schönwetter großartig sein. Wieder eine offene Rechnung mehr...

Erstaunlicherweise noch völlig unberührt, auch keine alten Spuren erkennbar. Überraschend deshalb, weil gestern in der nahen Kreuzeckgruppe durchaus lebhafter Betrieb war.

Schnee: Pulver, an mehreren Passagen mit Windharschdeckel, an den entscheidenden Steilstellen aber prächtig und tief.

Autor: Nani Klappert (Bergführer)
Datum: 10.02.2019
Saison: 18/19
Gebiet: H.Tauern/Ankogel-Hochalmspitzgruppe

Neuen Kommentar hinzufügen