Großer Schwarzkogel 1850m



Von Gosau Hintertal steigen wir in der dicht bewaldeten Mulde zur Seekaralm und über den karstigen Westrücken zum Großen Schwarzkogel auf. Viel lockerer Pulverschnee - am Gipfelrücken aber doch windbehandelt. Keine Lawinenbeobachtungen. Durch das wellige Karstgelände und den steilen Waldgürtel steht hier nicht das großzügige Abfahrtsvergnügen, sondern eher die landschaftliche Faszination und die absolute Einsamkeit und Ruhe im Vordergrund.

Autor: Wolfgang Lauschensky
Datum: 31.01.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Dachstein

Neuen Kommentar hinzufügen