Tagkopf (2085m)



Ursprünglich war der Katzenkopf bzw. das Grubereck aus dem Rauriser Tal geplant. Jedoch mussten wir feststellen, dass in diesem Bereich Schneemangel herrscht. Von Unterberg im Gasteiner Tal über die Kokaseralm auf den Tagkopf. Hier gings von unten weg einwandfrei! Bei der Abfahrt vom Gipfel durch die nordseitige Mulde idealer Pulverschnee. In den ostseitigen Hängen 10 cm Pulver auf fester tragender Harschschicht . Etwas holprig aber ganz passabel.
Autor: Andi Riesner
Datum: 26.02.2005
Saison: 04/05
Gebiet: Goldberggruppe

Neuen Kommentar hinzufügen