06_16.1_18/19 Erkundungstour, ohne Hubschrauber, bis zur Genner Alm



Heute gibt´s Interessantes zu berichten.

Erkundungstour bis zur Genner Alm; Einsinktiefe beim Spuren ca. 15 -20 cm. Die großen Genner Lawinen sind alle herunten, siehe Abrisskanten, u. gingen jeweils weit über den Genner Almweg.

Da waren vermutlich Staublawinen dabei, wenn man unten die zerfetzten Bäume sieht.

15 -20 cm Schnee liegen bereits wieder auf den Lawinenkegeln.

Davon haben sich heute morgen einige kurze Rutsche ergeben.

Gipfelhang am Hohen Zinken schaut nach der Waldgrenze noch gefährlich aus, daher heute Ende bei der Posch´n Hütte.

Bei der ersten Alm gibt´s nur mehr den Kamin zu besichtigen, generell sehr starke Windverfrachtungen u. teilweise schon mit Eis- bzw. Harschdeckel.

Autor: Reinhard Haslauer
Datum: 16.01.2019
Saison: 18/19
Gebiet: Osterhorngruppe

Neuen Kommentar hinzufügen