Gamskarkogel



Forststrasse bis Harbachalm geräumt, aber mit viel Geduld und gelegentlichem Aua fahrbar (vor allem auf einem Streiferl neben der Strasse). Start bei ca -8°C.

 

Schnee/Wetter: Ostseitige Lage hat einen weiteren Pulvertraum erfüllt. Ein paar Leute haben sich schon durchgepflügt, aber es ist genug Hang und Abfahrtsvariation noch vorhanden.

Alles in Allem stabiler Eindruck. Pulver noch größtenteils ungebunden, trotz Sonne. Westseitig, vor allem zum Frauenkogel hin ziemlich abgeblasen. Heute aber sehr wenig Wind und strahlend blauer Himmel. Mein Thermometer zeigt oben in der Sonne Plus-Grade.

 

Abfahrt: Eher südöstlich eingefahren, da war noch unverspurt. Unten dann wieder etwas nach links in Richtung Osten zu den restlichen Spuren gequert. Pipifein, gelegentlich vielleicht ein Rums von darunterliegender gefrorener Wiese. Über Harbachalm Traum Pulver. Bei der Tofernalm dann in relativ direkter Linie nach unten und dann retour zur Harbachalm. Im Wald schon ein bisserl zerfahren bzw. gesetzter Pulver. Im Schatten und Wald unter 1800m ab und an schon leicht angeharschte Buckel. Unterhalb der Alm dann teilweise auch ein paar Feinde in Form von gefrorenen Wiesenbröckerln und Ästen. Weiter oben schadet mehr Schnee auch nicht, der Bach blitzt noch hervor.

 

 

Autor: Daniela Kern
Datum: 18.12.2018
Saison: 18/19
Gebiet: Ankogelgruppe

Neuen Kommentar hinzufügen