Abseits vom Biathlontrubel



Wie vom Klaus gestern schon beschrieben herrschen sehr gute Bedingungen in den Kitzbühler Alpen.

Allerdings ist die Schneedecke sehr unterschiedlich verteilt. Während des Aufstiegs waren die Luvseitigen Hänge stark

ausgeblasen und hätten den Abfahrtsgenuß in Grenzen gehalten. Vor allem war ich sehr optimistisch und hab für die erste Tour meinen guten Ski angeschnallt. Bei der Abfahrt über die schönen Südhänge war die Schneemenge dann deutlich besser.

Nur bei den obersten Schwüngen war etwas Vorsicht geboten. Grundsätzlich fehlt natürlich noch Einiges an Schnee, aber für unseren Saisonauftakt war´s heute wirklich gut.

Die Schneedecke hat sich sonnseitig schon deutlich gesetzt und hatte an kurze Steilstufen sogar schon einen ganz leichten Deckel, der aber beim Fahren nicht störte.

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Es war den ganzen Tag wolkenlos und kaum Wind am Gipfel, allerdings sehr kalt. Das Thermometer vom Auto zeigte -17 Grad beim Parkplatz!

So kann der Winter weitergehen :-)

    

Autor: Andreas Eicher
Datum: 14.12.2018
Saison: 18/19
Gebiet: Kitzbühler Alpen

Neuen Kommentar hinzufügen