Gamsmutterkar



Route: Aufstieg vom Parkplatz beim Vorderhofgut. Durch das Bachbett der Lammer zur Aualm, dann rechts in das Kar unterhalb der Gamsmutterwand bis auf eine Höhe von ca. 1840 m. Abfahrt wie Aufstieg.

Wetter: Wolkenlos, beim Start -5 Grad, im Kar windstill und SEHR heiß, wir kommen ordentlich ins Schwitzen.

Allgemeine Verhältnisse, Schnee: Schattseitig noch immer pulvrig, ca. 3 – 5 cm auf tragfähigem Grund, sonnseitig trotz der Hitze gerade richtig aufgefirnt, Abfahrt kurz nach Mittag.

Schneenachschub wäre wie überall auch im Gamsmutterkar dringend nötig. Es schauen noch viele Latschen heraus, dennoch kann man recht fein abfahren.

Lawinen: Keine Beobachtungen. Ältere Nassschneelawine im Kar.

Sonstiges: Aufstieg zum Fritzerkogel müsste trotz der verhältnismäßig geringen Schneelage möglich sein, der Ausstieg, soweit wir ihn einsehen konnten, dürfte jedoch abgeblasen sein. Spuren waren zumindest bis ins obere Kar zu sehen. Brandlbergköpfe und Jochriedel sind bereits total verspurt, aber immer noch Pulver.

Zusammenfassung: Phantastisch schöne Umgebung. Heute relativ viel Betrieb, ca. 10 oder ein paar mehr sind im Kar unterwegs, nur zwei steigen bis zu unserem Logenplatz herauf.

Autor: Manfred Karl
Datum: 16.02.2017
Saison: 16/17
Gebiet: Tennengebirge

Neuen Kommentar hinzufügen