Heidentempel 2314m



Aufstieg und Abfahrt von Hüttschlag über den Reitalmgraben, näheres siehe wieder >>hier<< (Aufzeichnung von 2012).

Die größten Schwierigkeiten dieser AV-Tour mit 20 Teilnehmer tauchten bei dem Versuch, den Wander-PP mit dem Auto zu erreichen, auf. Schneeketten sind dringend zu empfehlen.

Auch auf der Rodelbahn bis zum Wander-PP genügend Schnee, ab Schranke hat uns der Jäger mit seinem Motorschlitten bis zur Alm bzw. seiner Wildfütterung gespurt.
Abfahrt ab Gipfel nicht wie vor 2 Jahren über die direkte Linie, sondern sicherheitshalber etwa entlang der Aufstiegsspur. Dann die letzten 200 hm nicht mehr auf der Straße, sondern Abfahrt über die Wiesen direkt in den Friedhof.
Schnee: feinster, vom Wind nicht behandelter Pulver. Vorsicht ist nur auf dem Gipfelrücken geboten, der Flaum deckt nur notdürftig die bis dato abgeblasenen Steine zu.

Hinweis: Beim Aufstieg fanden wir neben der Rodelbahn ein Nokia-Handy, wir haben es bei der Gemeinde Hüttschlag abgegeben (dem Bürgermeister an die Türklinke gehängt).

Dieser Eintrag erfolgt erst verspätet, ich hatte Schwierigkeiten mit meinem Browser.
Autor: Alois Herzig
Datum: 23.02.2014
Saison: 13/14
Gebiet: Radstätter Tauern

Neuen Kommentar hinzufügen