English Version english version


2015-03-06 2015-03-06 07:34:29 Sehr heikler Triebschnee in den Hochlagen! Heikler Triebschnee bringt oft erhebliche, in den höchsten Regionen der Tauern aufgrund massiven Windeinflusses große Lawinengefahr. In zahlreichen Hangpartien, insbesondere im Ost- und Südsektor sind viele stark eingewehte Bereiche mit labilem Triebschnee zu erwarten! Spontane Schneebrettlawinen sind ebenfalls sehr häufig anzutreffen. Der Triebschnee ist mit dem Untergrund meist schlecht verbunden. In den tiefsten Regionen unterhalb der Baumgrenzeherrschen merklich günstigere Verhältnisse. mehr ...

Legende

Gefahrenstufe Icon
Sehr groß
Sehr groß
Groß
Groß
Erheblich
Erheblich
Mässig
Mässig
Gering
Gering

Gefahrenstufe Vormittags

Gefahrenstufe Nachmittags

Hangrose: Die am stärksten gefährdeten Hanglagen sind schwarz gekennzeichnet.

Höhenangabe

Das Lawinensymbol steht für folgende Informationen:

1. Verhältnisse am Vormittag und Nachmittag (genaue zeitliche Entwicklung im Lagebericht beachten),
2.die am stärksten gefährdeten Hangrichtungen sind schwarz eingefärbt
3. Höhenlagen in denen sich die meisten Gefahrenstellen befinden (> oberhalb, < unterhalb).

Wie jedes Symbol kann dies nur eine erste Information sein, weitere Einzelheiten findet sich im Text des Lawinenlageberichts.



Bild der Woche:

Einfahren


neue Bilder:

zicke-zacke...

Aussicht...