English Version english version


2017-01-23 2017-01-23 07:20:46 Hauptproblem Föhn-Triebschnee von gestern Zwei Problemkreise gibt es derzeit, die durch die Auslösungen gestern leider bestätigt wurden: ein unterschiedlich stark ausgeprägtes Triebschneeproblem und ein im Verborgenen schlummerndes Altschneeproblem. Den letzten, meist gut erkennbaren Triebschnee im steilen Nordsektor sollte man heute meiden. Wegen dem schwer zu kalkulierenden Altschneeproblem sollte man extrem steile, schneearme Schattenhänge ab 1900 m mit Zurückhaltung begegnen. Weiterhin top Verhältnisse bis zur Waldgrenze. mehr ...
Lawinenereignisse vom So 22.01.2017: http://www.lawine.salzburg.at/ereignisse

Legende

Gefahrenstufe Icon
Sehr groß
Sehr groß
Groß
Groß
Erheblich
Erheblich
Mässig
Mässig
Gering
Gering

Gefahrenstufe Vormittags

Gefahrenstufe Nachmittags

Hangrose: Die am stärksten gefährdeten Hanglagen sind schwarz gekennzeichnet.

Höhenangabe

Das primäre Lawinenproblem

Das Lawinensymbol steht für folgende Informationen:

1. Verhältnisse am Vormittag und Nachmittag (genaue zeitliche Entwicklung im Lagebericht beachten),
2.die am stärksten gefährdeten Hangrichtungen sind schwarz eingefärbt
3. Höhenlagen in denen sich die meisten Gefahrenstellen befinden (> oberhalb, < unterhalb).

Wie jedes Symbol kann dies nur eine erste Information sein, weitere Einzelheiten findet sich im Text des Lawinenlageberichts.
Lawinenproblem
Guenstige_Situation Günstige Situation
Altschnee Altschnee
Gleitschnee
Gleitschnee
Nassschnee
Nassschnee
Neuschnee
Neuschnee
Triebschnee
Triebschnee



Bild der Woche:

DSC01311 (2)


neue Bilder:

Schwung auf Schwung

Windzeichen-Falschbach