English Version english version


2017-04-26 2017-04-26 07:13:39 Föhnsturm. Mäßiges Nassschneeproblem unter 2400m Bis ca. 2400m hinauf ist der Schnee in den obersten 10 bis 20 cm weich und teilweise ziemlich feucht. Je nach vorhandener Schneemenge ist die Gefahr hier GERING oder MÄßIG (2). Spontane Rutsche, kleine Nassschneelawinen und selbst ausgelöste Schneeschichten im Steilen sind mögliche Gefahren. Weiter oben dominieren harte, teils eisige Oberflächen. Lediglich unmittelbar im Bereich der Föhnmauer bilden sich im Tagesverlauf dünne Triebschneepakete (ansteigende Schneebrettgefahr). mehr ...
Lawinenereignisse vom Sa 11.03.2017: http://www.lawine.salzburg.at/ereignisse

Legende

Gefahrenstufe Icon
Sehr groß
Sehr groß
Groß
Groß
Erheblich
Erheblich
Mässig
Mässig
Gering
Gering

Gefahrenstufe Vormittags

Gefahrenstufe Nachmittags

Hangrose: Die am stärksten gefährdeten Hanglagen sind schwarz gekennzeichnet.

Höhenangabe

Das primäre Lawinenproblem

Das Lawinensymbol steht für folgende Informationen:

1. Verhältnisse am Vormittag und Nachmittag (genaue zeitliche Entwicklung im Lagebericht beachten),
2.die am stärksten gefährdeten Hangrichtungen sind schwarz eingefärbt
3. Höhenlagen in denen sich die meisten Gefahrenstellen befinden (> oberhalb, < unterhalb).

Wie jedes Symbol kann dies nur eine erste Information sein, weitere Einzelheiten findet sich im Text des Lawinenlageberichts.
Lawinenproblem
Guenstige_Situation Günstige Situation
Altschnee Altschnee
Gleitschnee
Gleitschnee
Nassschnee
Nassschnee
Neuschnee
Neuschnee
Triebschnee
Triebschnee



Bild der Woche:

Kontrast


neue Bilder:

Zieleinlauf

Apres Ski...