Newsletter

English Version english version



Vorschau
Fr. 24.02.2017
update gestern 17:17 (Bernhard Niedermoser)

Alte Triebschneepakete im Hochgebirge sind Hauptproblem

Nachmittag

Vormittag

Temperatursturz, dann Schneeschauer ohne viel Wind, 5 bis 15 cm im Tagesverlauf, mehr nicht. Bis 2200 m hinauf Bruchharsch, darüber feste oder schnittige Windharschdeckel, die nun leicht überschneit werden. Einziges Gefahrenmoment geht von den ein bis zwei Tage alten Triebschneeschichten aus, die zumindest ab ca. 2200/2400 m im extrem steilen Gelände insbesondere bei großer Belastung an Übergängen und in schneearmen Zonen auslösbar sind (Rinnen, Mulden, Ostsektor).


Suche Archiv